GCJZ Mecklenburg-Vorpommern siteheader

GCJZ in Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Postfach 11 01 10
19001 Schwerin

Fon 03 85 - 39 45 71 71

E-Mail info@gcjz-mv.de
Homepage www.gcjz-mv.de

„Tu deinen Mund auf für die Anderen“

Zur "Woche der Brüderlichkeit"

12. März 2020


Regionalzentrum Pommerscher Ev. Kirchenkreis - 19.00 Uhr
Karl-Marx-Platz 15, 17489 Greifswald


Die GCJZ M-V e.V. lädt zur zentralen Veranstaltung anlässlich der „Woche der Brüderlichkeit“ am 12.März 2020 in die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ein. „Tu deinen Mund auf für die Anderen“ -  das Jahresthema ist in Anlehnung an Sprüche 31,8f formuliert.

„Tu deinen Mund auf …“ heißt, das Wort zu ergreifen und die Namen derer nennen, die im nationalsozialistischen Deutschland als Juden stigmatisiert, ausgegrenzt, entrechtet und ermordet worden sind.
„Tu deinen Mund auf …“ heißt, die Schuld und Verantwortung zu bekennen und dafür zu sorgen, dass die verschleppten und getöteten Menschen beim Namen genannt und dem Vergessen entrissen werden.
„Tu deinen Mund auf …“ heißt, zu widersprechen, wenn Menschen erneut ausgegrenzt werden, wenn Hass und Abwertung des Anderen zur Normalität geworden ist.
 
Gemeinsam wollen wir nach Wegen einer Erinnerungskultur suchen, die Ursachen für vergangenes wie gegenwärtiges Unrecht benennt, und so zur Gestaltung einer pluralistischen und offenen Gesellschaft beiträgt. Dabei wird an die kirchliche Geschichte von Schuld und Antisemitismus zu erinnern sein. Aber auch von den Aufbrüchen im christlich-jüdischen Dialog ist zu erzählen. 

In Anwesenheit von Landesrabbiner Yuriy Kadnikov freuen wir uns auf die Impulse von Dr. Hansjörg Schmutzler, Beauftragter für jüdisches Leben in Mecklenburg-Vorpommern und gegen Antisemitismus, von Dr. Christoph Ehricht, Vorsitzender des Arbeitskreises Kirche und Judentum des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises und von Tilman Jeremias, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern.

Der Abend wird moderiert von Pastor Klaus-Dieter Kaiser, Vorstandsmitglied GCJZ M-V und Direktor der Evangel. Akademie der Nordkirche, Büro Rostock.

Der Eintritt ist frei.

Einladungsflyer zum Download:
Info-Flyer

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kirche und Judentum des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises statt.